D'Lechtaler Seestall e.V.

(Lechgauverband) Nachdem am 03.04.1921 auf Initiative von Agathe und Hans Schleich unser Verein mit seiner Gründung den Grundstein für eine hundertjährige Vereinsgeschichte gelegt hatte, sah der Gebirgstrachtenerhaltungsverein „D´Lechtaler“ Seestall e.V. somit seinem Jubiläumsjahr 2021
voller Vorfreude und mit wachsen
der Begeisterung entgegen.

Die Förderung der Heimatliebe, sowie den Erhalt der Sitt, unserer Tracht und unseres Brauchtums im Blick, begannen die Überlegungen dieses Ereignis in einen geeigneten Rahmen angemessen zu begehen.    

Musikfest_Asch_-_100_Jahre.jpg(Bild: Musikfest in Asch 2019 - Ingrid Bräuer)

Aus diesem Grunde erging in Voraussicht bereits 2017 ein Antrag an den Lechgautrachten-verband,
das Gautrachtenfest 2021 mit dem damit verbundenen 100. Vereinsgeburtstag gebührend in unserem Heimatort zu feiern.

Wer hätte jemals daran gedacht, dass eine „Pandemie“ alle Planungen, Aktivitäten und letztlich auch das vorbereitete
97. Lechgautrachtenfest mit unserer Hundertjahrfeier zunichte machen würde?

Die Festplanungen, die Abstimmungen mit den Eigentümern der benötigten Grundstücke, die Vorverträge mit dem Festwirt und der Brauerei, die Absprachen mit dem Landratsamt Landsberg am Lech, der Pfarreienverwaltung und der Gemeinde Fuchstal, bis hin zu den Musikkapellen, der Festzugstreckenplanung und den notwendigen Parkplätzen, war „Alles“ zur Durchführung des 97. Lechgautrachtenfestes 2021 vom 09. – 11. Juli 2021 in Seestall vorbereitet.

Dann - die bittere Entscheidung - der G.T.E.V "D´Lechtaler" Seestall e.V. musste mit Bedauern bekannt geben, dass aufgrund der aktuellen Corona-Pandemielage und den noch nicht absehbaren zukünftigen Entwicklungen, sowie den bereits vorangegangenen Einschränkungen, die geplanten Feierlichkeiten zu Schutze „Aller“ abgesagt werden müssen.

 

 

Kranzniederlegung 100 Jahre(Bild: Kranzniederlegung 03.04.2021 - Marlene Sailer)

Als kleines Gedenken am „Jubiläumstag“ legten im „Stillen“ der 1. und 2. Vorstand mit der Fahnenabordnung des Vereins ein Kranzgebinde am Ehrenmal der „Seestaller“ Filialkirche am Karsamstag den 03. 04.2021 zum Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder nieder. Dies geschah selbstverständlich unter Einhaltung der vorgeschriebenen Auflagen und der aktuellen Hygienebestimmungen. Die Vorstandschaft und der Vereinsausschuss bedanken sich bei „Allen“, die uns bei den Vorbereitungen und auch in allen anderen Belangen tatkräftig unterstützt haben!

Wir bitten unseren „Herrgott“ dass diese schwere Zeit bald überstanden ist und wir unsere Vereinsarbeit zum Wohle der Trachtensache gemeinsam und zusammen wieder aufnehmen können.

 

 

15 Jähriges 100 Jahre
(Bild: 15-Jähriges Jubiläum 1936 - Dr. Hans-Michael Tappen)

Hier ein kleiner Auszug aus unserer hundertjährigen Vereinsgeschichte:

Die Vereinsgründung erfolgte am 03.04.1921. Unter Leitung des 1. Vorstandes Wendelin Morgenländer trugen die Vereinsmitglieder zuerst die „Lechtaler Tracht“, die im Laufe der Jahre und nachdem sich die allgemeine finanzielle Lage verbessert hatte, auf die die Miesbacher Tracht umgestellt wurde.

Das für den Verein erste Lechgautrachtenfest in Seestall, richteten wir im Juli 1967 unter der Leitung des damaligen Ersten Vorstandes Peter Rambach sen. aus. Nachdem unser „Peter sen.“ auch das Amt des Gaujugendleiters innehatte, rief er den ersten Gaujugendtag des Verbandes 1969 ins Leben. Unter dem Motto „Die Jugend ist unsere Zukunft“, lud er zum ersten Gaujugendtag in die Gaststätte „Römerkessel“ nach Seestall ein.

Dieser Einladung folgten 169 Jugendliche aus den Lechgauvereinen, die dort Ihr Können zeigten und sich im Sinne der Trachtensache auszutauschen. Seither ist der Gaujugendtag ein fester Bestandteil des Lechgaues und wird jährlich im Wechsel von den Mitgliedsvereinen im Auftrag des Verbandes veranstaltet.

Unter der Federführung des damaligen 1. Vorstandes Günther Kraus durfte unser Verein 1982 erneut ein Gautrachtenfest in Seestall durchführen.

Dem Beispiel seiner Vorgänger folgend, holte Peter Rambach jun. das dritte Lechgaufest in Verbindung mit dem 90.-jährigen Vereinsjubiläum 2002 nach Seestall. An diesem Wochenende besuchten 3.500 Trachtler das kleine Dorf in Fuchstal an den „Ufern“ des Lech.

Heute führt Sebastian Welz als 1. Vorstand die Geschicke des Vereins, zu dessen wichtigsten Eckpfeilern des jährlichen öffentlichen Vereinsgeschehens, der Kinderfasching in der Gemeinschaftshalle, die „Aktion saubere Landschaft“ in den Ortsfluren Seestalls zählen. Bei der Ortsäuberung sollen letztendlich die Jugendliche von „klein bis groß“ für die Belange des Umweltschutzes sensibilisiert werden.

Weitere Aktivitäten sind die „Seestaller Weihnachtsfeier mit Theaterstück“ im zweijährigen Rhythmus im Wechsel mit dem FC Seestall (Sportverein), sowie die Teilnahme an verschiedenen Anlässen des weltlichen und kirchlichen Jahreskreises.

Getreu dem Wahlspruch „Treu der Heimat und dem guten alten Brauch“ fördert unser Verein die Jugendarbeit, um neue Generationen wichtige Werte wie Kameradschaft, Brauchtum und Zusammenhalt zu vermitteln und weiterzugeben. Dies geschieht zusätzlich in den wöchentlichen „Plattler- und Tanzproben“. Aktuell besteht die Jugendgruppe aus ca. 15 Jugendlichen und wir hoffen, dass nach dieser schweren Zeit und über einem Jahr Stillstand des Vereinsleben in „Coronazeiten“, ein gemeinsames Miteinander von „Jung und Alt“ für die Zukunft entflammt.

 

(Bericht: Andreas Bemsel 04/2021)